Diese Webseite nutzt Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

Low Vision-Beratung und Sehhilfenanpassung bei LINDER

Angesprochen sind sehbehinderte Menschen, bei denen übliche Sehhilfen - wie Brillen und Kontaktlinsen - nicht mehr ausreichen.

Eine pauschale Empfehlung für bestimmte Hilfsmittel gibt es nicht. Die Low Vision-Beratung hilft Sehbehinderten aber auf ihrem Weg, die verbleibende Sehkraft mit allen Möglichkeiten optimal auszunutzen.

Das Ziel:

  • Größtmögliche Selbstständigkeit
  • verbesserte Lebensqualität
  • gesteigertes Wohlbefinden

Die bestmögliche Beratung und Versorgung eines Menschen mit bleibender Sehschwäche bedarf aber eingehender Prüfungen und der genauen, individuellen Bestimmung der vorhandenen Sehleistung. Nur so finden wir für den sehbehinderten Menschen und sein individuelles Problem das passende Hilfsmittel.

Wenn Sie einen Termin mit unser Low-Vision-Spezialistin vereinbaren (Telefon: 07720 5740 oder E-Mail: Carla.Moosmann@linder-optik.de ), nehmen wir uns die Zeit für Sie.

 

Ablauf einer Low Vision Beratung

In einem Vorgespräch erörtern wir Ihre Wünsche und alltägliche Sehanforderungen, Mobilität, Kommunikation und Beleuchtung.


Sehtests folgen im zweiten Schritt: Durch spezielle Testverfahren ermitteln wir Ihre neuen Brillenwerte und geeignete Sehhilfen und suchen mit Ihnen gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten. So kann eine Auswahl geeigneter Sehhilfen schon vor Ort erprobt werden.

Die Versorgung mit einer Sehhilfe erfolgt immer nach medizinischer Diagnose. Ganz wichtig ist also die Zusammenarbeit mit Ihrem Augenarzt. Deshalb dokumentieren wir im Anschluss die wesentlichen Beratungsergebnisse für Sie und Ihren Augenarzt.

 

Ihre Kosten: Mit einem Rezept von ihrem Augenarzt können die Hilfsmittel in vielen Fällen durch einen Kostenträger (z.B. Krankenkasse) finanziert oder bezuschusst werden, je nach dem, ob die Hilfsmittel im Privaten, für die Schul- und Berufsausbildung oder den Arbeitsbereich benötigt werden. Die Kosten der Low Vision Beratung selbst betragen nach Zeitaufwand zwischen 50 und 120 Euro. Linder-Optik kümmert sich für Sie um die Abwicklung der Formalitäten, wie etwa die Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse und ähnliches, -  wenn Sie das wünschen.